Biturep® R - LIESEN...alles für den Bau GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschäftsbereiche > Bitumen > Straßenbauprodukte
 
 

BITUREP® R (Reaktivasphalt)
Asphaltmörtel auf Reaktionsbitumenbasis

BITUREP® R ist ein kalt zu verarbeitendes, durch Zugabe von Wasser schnell reaktiv aushärtendes Reparaturmaterial für Ausbesserungen auf Asphalt- und Betonflächen auf Bitumenbasis. Das Material ist umweltschonend, recyclingfähig und enthält keine flüchtigen Lösemittel. Nach Einbau und Verdichtung sind die reparierten Stellen sofort überfahrbar und weisen ausgezeichnete Standfestigkeit auf. BITUREP® R kann später jederzeit mit Asphalt überbaut werden.  

Anwendungsgebiete
BITUREP® R wird hauptsächlich für Reparaturarbeiten bei der Straßenunterhaltung eingesetzt. Da sich das Material sehr leicht und ohne großen Geräteaufwand verarbeiten lässt, kann damit auch der ungeübte Heimwerker selbst Reparaturen an Einfahrten, Parkplätzen oder Innenhöfen durchführen.

BITUREP® R wird zum Schließen von Schlaglöchern und Aufbrüchen aller Art sowie zum Ausgleichen von Niveauunterschieden in Fahrbahnen und Gehwegen aus Asphalt verwendet. Das Material kann auch zum Herstellen von kleinen Rampen oder Auffahrten, für Auffüllungsarbeiten nach Kanalschachtreparaturen und zur Instandsetzung von Ausbrüchen in Beton- oder Gußasphaltflächen genommen werden.

BITUREP® R kann auf Straßen aller Belastungskategorien in Schichtdicken bis maxim. 10 mm bei 0/4, bis maxim. 20 mm bei 0/5 und bis maxim. 50 mm bei 0/8 eingesetzt werden.

Eigenschaften
Das Material ist kalt zu verarbeiten und fertig eingestellt. Es entstehen keine Mischzeiten wie bei mehrkomponentigen Produkten. Nach Einbau und Verdichtung sofort befahrbar und standfest sowie schnell härtend und belastbar. BITUREP® R 0/4 ist mit Asphalt-Heißmischgut überbaubar, nicht frostempfindlich und bei Temperaturen unter 0° C einsetzbar. Es kann von einer Person ohne großen Geräteaufwand verarbeitet werden.  

Untergrund  
Es ist dafür zu sorgen, daß der Untergrund frei von losen Bestandteilen, stehendem Wasser, Eis, Schnee, Schmutz oder jeglichen Trennmitteln ist. Der Untergrund sollte trocken, darf aber auch leicht feucht sein.

Beim Einbau auf Beton und bei Dünnen Schichten bzw. bei besonderen Anforderungen an die Schicht- und Flankenhaftung, sollten die Unterlage bzw. die Ränder des Altbestandes mit BITUSOL® Voranstrich vorbehandelt werden. Der Voranstrich wird mit einem trockenem Pinsel oder einer Bürste auf den Untergrund aufgetragen. Danach kann sofort mit dem Einbau von BITUREP® R 0/4 begonnen werden.

Verarbeitung
BITUREP® R auf die Unterlage bringen und mit einem Rechen oder einer Kelle etwas überhöht verteilen. Anschließend die BITUREP-Schicht satt mit Wasser besprühen (ca.1 l Wasser je 25 kg Mischgut). Im Anschluß muß das Mischgut gut verdichtet werden. Beikleinen Flächen genügt kräftiges Stampfen mit einem Handstampfer, bei größeren Flächen ist die Verwendung einer Rüttelplatte oder einer Walze empfehlenswert.

Beim Einbau unter 0° C BITUREP® R 0/4 zur besseren Verarbeitung in einem warmen Raum vorlagern. Nach Einbau nicht mit Wasser besprühen. Mit langsameren Aushärten muß gerechnet werden! Bei Temperaturen unter -5° C sollte man die Arbeiten nicht ausführen. Nach Einbau und Verdichtung ist BITUREP® R 0/4 sofort befahrbar. Zur Verminderung der Klebrigkeit kann die Oberfläche mit feinem Brechsand abgestreut werden. Eine Nachverdichtung erfolgt durch den rollenden Verkehr.

Verbrauch
ca. 25 kg / m² je cm Schichtdicke

Lieferform
in Hobbocks à 30 kg
1 Palette 720 kg  

Lagerung
Das Produkt ist im Originalgebinde verschlossen mindestens 6 Monate lagerfähig. Geöffnete Gebinde sind sorgfältig zu verschließen.   
BITUREP-R 0/4 ist trocken und kühl aufzubewahren und nicht im Freien zu lagern.


Bitte beachten Sie, daß die Angaben in dieser Druckschrift unseren derezeitigen Erkenntnissen entsprechen. Sie befreien den Verarbeiter aufgrund der Vielzahl möglicher Einflüsse bei der Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte nicht von eigenen Prüfungen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen konkreten
Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger unserer Produkte in eigener Verantwortung zu beachten.






 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü